Online-Tickets Deutsche Bahn – Vorsteuerabzug

Bahnticket

Auch die Vorsteuer aus Bahn-Fahrkarten für betriebliche Fahrten kann geltend gemacht werden.

Ist das online-Ticket als Vorsteuerbeleg ausreichend oder muß eine gesonderte Rechnung angefordert werden?

Das online-Ticket ist ausreichend, denn es unterliegt als „Fahrausweis für die Beförderung von Personen“ verringerten Anforderungen bei den Belegangaben (§ 34 UStDV Fahrausweise als Rechnungen).

0

Related Posts

Eventvermittlung und Kundengelder

Situation: Ein Unternehmer vermittelt Events online, nimmt Kundengelder ein und leitet sie an die Veranstalter weiter. Problem: Dieser Zahlungsweg darf nicht ohne Genehmigung und Aufsicht durch das Bundesaufsichtsamt für Finanzdienstleistungen…
Read more

Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung für Mitarbeiter durch Präventionskurse ist bis zu € 500 pro Jahr steuer- und beitragsfrei, wenn die Kurse bestimmte Bedingungen erfüllen. Der Link zu den geförderten Maßnahmen der Krankenkassen…
Read more

 

Ich stimme zu Verwendung von Cookies: Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.